Mehr Umsatz mit System – GMS trainiert Verkaufsteams im Geschäft

Der GMS Verbund unterstützt die Verkaufsteams seiner Partner mit Verkaufstrainings im Geschäft.

Köln, 01.12.2018 – Nachdem schon die GMS Akademie und der GMS OnlineCampus bei den Partnern sehr gut angekommen sind, ist das Konzept der Verkaufstrainings vor Ort die dritte Säule der GMS Initiative “Mehr Erfolg durch bessere Beratung”.

Stefan Müller, Inhaber der Stefan Müller Orthopädieschuhtechnik GmbH in Aichach, sagt dazu: “Ich habe festgestellt, dass im Verkauf einfach zu viel liegen gelassen wurde. Da kam das Angebot für ein Verkaufstraining im Geschäft genau richtig.” So wie Herrn Müller, einer der ersten Teilnehmer, geht es vielen Orthopäden und Händlern: Man sieht die Defizite im Verkauf, hat aber selbst nicht die Zeit, sich darum auch noch zu kümmern.

Durch die vielen Vor-Ort-Gespräche mit den Partnern ist auch die Leistung des GMS Verbunds davon überzeugt, dass die Kombination aus Verkaufstraining vor Ort und dem GMS OnlineCampus als permanentes Schulungselement die Partner im stationären Fachhandel stärkt. Damit sieht der GMS Verbund die Zukunft der engagierten GMS Partner sehr positiv.

GMS Verbund verwertet Altwarenbestände der Fachhändler

GMS bietet Fachhändlern einen Fullservice beim Abverkauf älterer Ware zum bestmöglichen Preis. Die Waren wird beim Händler abgeholt, digital erfasst und online vermarktet.

Köln, 19.09.2018 – Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Schuhe24.de konnten viele GMS Fachhändler ihre Altwarenbestände in der Vergangenheit bereits zu guten Preisen vermarkten.

Um den Händlern noch intensiver bei der Vermarktung ihrer Altwarenbestände zu helfen, hat GMS ein neues Konzept entwickelt. Ziel ist es, Altware abzubauen und Liquidität zu schaffen.

Der Händler legt selbst fest, von welchen Altwarenbeständen er sich trennen möchte. GMS holt die Altware kostenfrei beim Händler ab, übernimmt sie in Kommission, erfasst sämtliche Daten und Bilder um die Schuhe vermarktungsfähig zu machen und verkauft diese auf internationalen Onlinemarktplätzen.

Schon bei den ersten Kunden zeigt sich, dass für einen großen Teil der Ware der aktuelleren Lageüberhänge der EK-Wert realisiert werden kann. Oft erzielt aber auch ältere Ware, die schon erheblich abgeschrieben ist, gute Preise.

Dem Fachhändler entstehen für den Service keine Kosten, da die Serviceleistung und Onlinegebühren auf den vom Fachhändler gewünschten Verwertungspreis aufgeschlagen wird.

Alle 4 Wochen erhält der Fachhändler detaillierte Informationen über das Abverkaufsergebnis seiner Ware.

GMS Verbund verzeichnet soliden Umsatz im 1. Halbjahr 2018

  • Umsatzerlöse im 1. Halbjahr stabil bei 166 Mio. € und damit über der Marktentwicklung
  • Warenkooperation mit SABU gestartet
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Schuhe24

Köln, 07.08.2018 – Die GMS Verbund GmbH, jüngste Schuhverbundgruppe mit innovativem Dienstleistungskonzept, informiert über die Zwischenergebnisse nach den ersten sechs Monaten 2018.

Demnach konnte GMS die guten Vorgaben aus dem Vorjahr mit ZR Umsätzen von 166 Mio. € halten. Das Inlandsgeschäft verzeichnete dabei aufgrund von Konsolidierungsmaßnahmen im vergangenen Jahr einen leichten Rückgang. Umsatztreiber ist das internationale Geschäft mit Kunden in Österreich, Niederlande, Belgien, Italien und Frankreich.

Dr. Karsten Niehus, geschäftsführender Gesellschafter der GMS Verbund GmbH, kommentiert: “Das solide Umsatzwachstum in einem herausfordernden Marktumfeld bestätigt die konsequente Umsetzung unserer ganzheitlichen Strategie. Wir haben uns nach Jahren intensiven Wachstums im vergangenen Jahr konsolidiert und auf die Erweiterung unseres Dienstleistungsportfolios konzentriert. Dabei war uns wichtig auf solche Themen zu setzen, die unseren Händlern einen deutlichen Mehrwert bieten.”

Neben der strategischen Zusammenarbeit mit Schuhe24 wurde jedem der ca. 1.900 GMS Fachhändler eine Homepage angeboten, so dass alle GMS Händler seit diesem Halbjahr online sind und auf einer gemeinsamen Plattform ihre Ware online anbieten können. Aktuell arbeitet GMS an einem Serviceangebot, um auch kleinen und mittleren Händler, ohne eigenes WWS, den Abverkauf ihrer Altwarenbestände über Onlinemarktplätze zu ermöglichen. Daneben wurden die Angebote im Bereich Finanzierung und Zahlungssystem verbessert. Schließlich wurde mit der SABU eine strategische Kooperation im Warenbereich vereinbart.

Erfolgreiche Projekte wie zum Beispiel das Konzept Gesunde Schuhe wurden weiterentwickelt und die grundlegende Modernisierung der Gesunde Schuhe Cl zeigt ein positives Feedback.

SABU und GMS beschließen strategische Einkaufskooperation

Die SABU Schuh & Marketing GmbH und die GMS Verbund GmbH haben beschlossen, in Fragen der Warenversorgung zukünftig gemeinsame Wege zu gehen.

Heilbronn/Köln, 23.07.2018 – Grundlage der Kooperation ist die koordinierte Zusammenarbeit der beiden Verbundgruppen mit den Lieferanten in Fragen der Warenversorgung. Ziel ist es, durch die Zusammenlegung von Aktivitäten den Aufwand für alle Beteiligten zu reduzieren und zugleich für die angeschlossenen Fachhändler bessere Angebote zu schaffen.

Eröffnung des neuen Mephisto Shops in Dresden

Nach einer Einrichtungsphase eröffnete die Schau – Fuss JUG GmbH, ihre dritte Filiale in Dresden.

Köln, 05.06.2018 – In bester Innenstadtlage zwischen Altmarkt und Frauenkirche wurde am 25.05.2018 die Eröffnung des neuen Mephisto Shops mit innovativem Konzept gefeiert. Dieser Store ist aktuell der zweite, bei dem das neue Shop-Konzept von Mephisto umgesetzt wurde.

Auf hochwertigen, etwas dunkleren Hölzern präsentiert sich das Warenangebot im attraktiven Design mit Funktion und Klarheit.

Der Inhaber Jens-Uwe Gebler gründete 2016 die Schau-Fuss JUG GmbH mit der Übernahme von zwei traditionellen Schuhgefschäften in Dresden und ist heute sehr glücklich darüber, dass er mti dem Zuwachs dieser weiteren Filiale das Unternehmen weiter ausbauen kann.

Am Tag der Geschäftseröffnung freuten sich Jens-Uwe Gebler mit Familie und das gesamte Team auf ihre Kunden und hießen sie in Ihrem neuen “Mephisto Shop” herzlich willkommen. So gab es Sekt und Wein zum Anstoßen und alle Kunden wurden mit leckeren Häppchen versorgt. Zusätzlich erhielt jeder Kunde ein tolles Eröffnungs-Präsent, welches großen Anklang fand. Gleichzeitig stieß das vielfältige Angebot an den Marken Mephisto, Mobils Ergonomic und Sano Modellen bei den Kunden auf große Begeisterung. Es war ein erfolgreicher und unvergesslicher Tag!

10-jähriges Jubiläum Foot Solutions Düsseldorf

Am 23. Mai 2008 wurde Foot Solutions in Düsseldorf Oberkassel eröffnet. Im April 2009 kam die zweite Filiale in Köln dazu. Im April 2012 zog das Geschäft in Oberkassel in die Kapuzinergasse der Düsseldorfer Altstadt um.

Köln, 04.06.2018 – Nun sind 10 Jahre vergangen und Bernd Borgmann und sein Team feierten im Mai 2018 das 10 jährige Bestehen von Foot Solutions und hießen Ihre Kunden herzlich Willkommen.

In der Jubiläumsphase wurden viele attraktive Aktionen der Schuh-Marken Finn Comfort, Joya, MBT, Mephisto und fitflop angeboten, die bei Kunden auf große Begeisterung stießen.

Zusätzlich gab es ein attraktives Gewinnspiel und 10% Treuerabatt bei einem getätigten Kauf. “Die Jubiläumsfeier war ein sehr großer Erfolg und ein envergessliches Erlebnis”, so der Inhaber Bernd Borgmann.

Martin Böhme, Inhaber boys&girls Kinderschuhe Düsseldorf

13. boys&girls Kinderschuhgeschäft erfolgreich in Düsseldorf gestartet

Vor über fünf Jahren eröffnete das erste boys&girls Kinderschuhfachgeschäft. Mittlerweile gibt es das GMS Vermarktungskonzept bundesweit an 13 Standorten. Vom Shop-in-Shop-System bis hin zur Filiale mit über 500 qm Verkaufsfläche ist dabei alles vertreten. Weitere Standorte sind für 2018 geplant.

Köln, 09.05.2018 – Das neueste Geschäft eröffnete 1. März 2018 im Düsseldorfer Stadtteil Bilk, in der Suitbertusstraße und präsentiert dort seither eine große Auswahl hochwertiger Schuhe für die Kleinen.

Wer Kinder hat, weiß, dass es oft gar nicht leicht ist, die passenden Schuhe zu finden. So war es auch bei Martin Böhme, selber Vater von zwei Kindern, und Inhaber von boys&girls Düsseldorf. Daher beschlossen Martin Böhme und seine Ehefrau Anne, ihr eigenes Geschäft zu starten.

Nach der kompletten Renovierung der Geschäftsräume, entstand innerhalb sehr kurzer Zeit auf einer Fläche von 80 qm, ein hell und freundlich gestalteter Verkaufsraum. Seither kommen viele Eltern in das inzwischen 13. boys&girls Kinderschuhgeschäft, um ein Maximum an Beratung und Fachwissen zu bekommen, auf das es beim Schuhkauf für Kinder ankommt.

„Wir kennen die markenspezifische Passform der Schuhe. Jedem Kind den richtigen Schuh zu bieten, dafür stehe ich mit meinem Namen“, sagt Böhme. Denn der passende Schuh ist für eine gesunde Entwicklung des Kinderfußes extrem wichtig. Und darauf ist das gesamte Team von boys&girls spezialisiert.

Das Angebot fand vom ersten Tag an eine gute Resonanz. „Wir gewinnen täglich neue Kunden. Nach den ersten zwei Monaten waren bereits deutlich mehr Kinderschuhe verkauft als ursprünglich geplant“, freut sich Böhme.

Auch wenn die volle Konzentration des Teams von boys&girls Düsseldorfer zunächst auf den Standort im Stadtteil Bilk liegt, kann sich Martin Böhme gut vorstellen, mit dem selben Konzept künftig zusätzlich an einem weiteren Standort an den Start zu gehen.